MenuIcon

Aufnahmegründe

Die Notwendigkeit zur Aufnahme in unser Fachkrankenhaus ist in der Regel gegeben, wenn folgende Gesundheitsbeeinträchtigungen vorliegen und eine ambulante Behandlung nicht erfolgreich ist:

  • Akute Stoffwechseldekompensation (hypoglykämischer Schock, Coma diabeticum, Ketoazidose)
  • Chronische Stoffwechselentgleisung
  • Erstmanifestation eines Typ 1-Diabetes mellitus, besonders im Kindes- und Jugendalter
  • Akuter diabetischer Fuß
  • Behandlungsbedürftige Folgeschäden des Diabetes mellitus
  • Schwere Begleiterkrankungen des Diabetes mellitus
  • Therapierefraktäre Insulinresistenz
  • Psychosoziale Ursachen einer ungenügenden Stoffwechseleinstellung
  • Insulinpumpentherapie, sensor-unterstützte CSII
  • Hypoglykämiewahrnehmungsstörung/Hypoglykämieangst

 

Die Diabetes-Klinik Bad Mergentheim bietet Ihnen als überregionales Zentrum Behandlungsmöglichkeiten, sofern die ambulanten Therapieversuche ausgeschöpft sind. Bei allen neuen Disease-Management-Programmen stellt die Diabetes-Klinik die dritte Versorgungsebene nach hausärztlicher Grundversorgung und fachärztlicher Schwerpunktversorgung dar.

Eine besondere Bedeutung haben in der Diabetes-Klinik Bad Mergentheim die Behandlung des diabetischen Fußsyndroms, psychosoziale Störungen, Akzeptanz- und Motivationsprobleme, komplizierte Pumpen-Einstellungen, die Behandlung von Kindern und Jugendlichen sowie die Versorgung von Menschen mit Unterzuckerungs-Wahrnehmungsstörungen.