MenuIcon

Informationen zur Anmeldung, Einweisung, Anreise und Aufenthalt

Für Ärzte

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

im Rahmen der abgestuften Versorgung von Patienten mit Diabetes mellitus ist eine stationäre (sowie prästationäre) Einweisung nur dann möglich, wenn alle ambulanten Behandlungsmöglichkeiten - ggf. innerhalb der vertraglichen Vorgaben der Disease-Management-Programme - nicht den gewünschten Therapieerfolg erzielen konnten.

Aufnahme-Indikationen:

  • Akute Stoffwechseldekompensation (Unterzuckerprobleme, hypoglykämischer Schock, Coma diabeticum)
  • Chronische Stoffwechselentgleisung ab HbA1c größer 7,2 %
  • Erstmanifestation eines Typ 1-Diabetes (jede Altersstufe)
  • Diabetisches Fuß-Syndrom
  • Behandlungsbedürftige Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus
  • Schwere Begleiterkrankungen des Diabetes mellitus
  • Therapierefraktäre Insulinresistenz
  • Psychosoziale Ursachen einer ungenügenden Stoffwechseleinstellung
  • Insulin-Pumpen-Therapie
  • Hypoglykämie-Wahrnehmungsstörung und Hypoglykämie-Angst
  • Kinderwunsch bzw. Schwangerschaft bei Diabetes mellitus
  • Spezialbehandlungen (w.z.B. Diaport)

 

Die Aufnahme erfolgt nach Dringlichkeit der jeweiligen Behandlungsmaßnahme. Um diese beurteilen zu können, bitten wir Sie, die „Checkliste“ zur Einweisung in die Diabetes-Klinik auszufüllen.

14 Tage vor der Aufnahme bitten wir Sie, eine „Verordnung von Krankenhausbehandlung“ auszustellen. AOK-DMP-Patienten aus Rheinland-Pfalz/Saarland benötigen zwingend die Krankenhauseinweisung vom behandelnden Diabetologen.

 

Eine prästationäre Krankenhauseinweisung erfolgt (z.B. bei diabetischem Fußsyndrom) zur Abklärung, ob eine stationäre Behandlung notwendig ist.

 

So erreichen Sie uns telefonisch

  • Notfallaufnahme
    Tel. 07931 594-444
  • Allgemeine Informationen zur Aufnahme
    Tel. 07931 594-103
  • Fußsprechstunde - Oberarzt Dr. Zink
    Tel. 07931 594-139
  • Insulin-Pumpentherapie - Ltd. Oberarzt Dr. Lippmann-Grob
    Tel. 07931 594-126
  • Kinder- und Jugend-Diabetologie - Oberärztin Dr. Schwab
    Tel. 07931 594-185
  • Psychosoziale Abteilung
    Tel. 07931 594-517
Für Patienten

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

 

die Diabetes-Klinik ist ein Fach-Krankenhaus zur stationären Diabetes-Behandlung. Bitte beachten Sie, dass daher weder Rehabilitations-Maßnahmen der Renten-Versicherung noch Kurmaßnahmen angeboten werden.

 

Zur Beurteilung der Dringlichkeit und Planung Ihrer stationären Behandlung benötigen Sie von Ihrem einweisenden Arzt die "Checkliste" zur Einweisung in die Diabetes-Klinik.

 

Möchten Sie Wahlleistungen (siehe "Wahlleistungsvereinbarung") in Anspruch nehmen, geben Sie dies bitte auf der "Checkliste" an.

 

Die durchschnittliche Behandlungszeit liegt bei ca. 12 – 13 Tagen, bei Patienten mit Fußwunden mehrere Wochen. Über die Entlassung entscheidet der zuständige Arzt nach medizinischen Kriterien.

 

Hier finden Sie Informationen über die bei der Aufnahme mitzubringenden Unterlagen.

Anreise

Bitte reisen Sie möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln an oder lassen Sie sich bringen, da es kaum gebührenfreie Parkplätze in Klinik-Nähe gibt.

 

So finden Sie zu uns - Wegbeschreibung

 

Wir bitten Sie, möglichst bis 10:00 Uhr in der Klinik einzutreffen. Sollte dies für Sie nicht möglich sein, setzen Sie sich bitte zuvor mit unserer Aufnahme in Verbindung.

Informationen A-Z

Ansprechpartner